Klinik

Die Klinik vertritt das Fachgebiet der Dermatovenerologie in Forschung, Lehre und Patientenversorgung. Dazu gehören die Erkrankungen der Haut einschließlich der sichtbaren Schleimhäute und der sogenannten Hautanhangsgebilde (zum Beispiel der Haare oder Nägel).

Typische Erkrankungen sind Neurodermitis, Schuppenflechte oder Tumoren der Haut (zum Beispiel weißer oder schwarzer Hautkrebs), aber auch Allergien, blasenbildende Erkrankungen, Infektionen von Haut- oder Schleimhäuten durch Viren, Bakterien oder Pilze. Aber auch sexuell übertragbare Erkrankungen, Venenleiden sowie chronische Wunden und Geschwüre sind Gegenstand unseres Fachgebietes.

Nicht zuletzt können zahlreiche Allgemeinerkrankungen das Hautorgan primär betreffen oder in Mitleidenschaft ziehen. Wichtige Beispiele sind Bindegewebserkrankungen und andere Störungen des Immunsystems.

Ausstattung

Der Einrichtung gehören eine Poliklinik mit Spezialambulanzen, Operatiossäle sowie eine Tagesklinik an. Unseren stationären Patienten stehen auf drei Stationen insgesamt 56 Betten in Ein- und Zweibettzimmern zur Verfügung.

Detaillierte Informationen zu unserem Leistungsspektrum, dem Aufenthalt in unserem Haus, den Sprechstunden und diagnostischen Verfahren haben wir in gesonderten Bereichen für Sie aufbereitet:

Informationen für zuweisende Ärzte

Informationen für Patienten

Kontakt

Die Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Venerologie befindet sich Diagnostik- und Therapiezentrum der Uniklinik Köln.

Kontakt & Anfahrt

Nach oben scrollen