Zentrum für genetisch bedingte Haut- und Bindegewebserkrankungen

Genodermatosen-Sprechstunde

In unserem Zentrum betreuen wir ambulant und – wenn nötig – stationär/ teilstationär Kinder und Erwachsene mit einer diagnostizierten, ungeklärten oder vermuteten Genodermatose.

Ein besonderer Schwerpunkt sind die angeborenen Bindegewebserkrankungen aus dem Kreis der Ehlers-Danlos-Syndrome (Merkblatt).

Des Weiteren gehören dazu:

  • Epidermolysis bullosa
  • Angeborene Verhornungsstörungen (z. B. Ichthyosen, palmo-plantare Keratosen, Morbus Darier)
  • Tumor-assoziierte Genodermatosen (z. B. Neurofibromatose)
  • kutane Mosaike (z. B. epidermale Nävi)

Es besteht eine enge Kooperation im Rahmen des Zentrums für Seltene Erkrankungen und mit den anderen Genodermatosen-Zentren bundesweit. Die Zusammenarbeit mit allen niedergelassenen Kollegen und Therapeuten sowie mit den Selbsthilfegruppen ist uns sehr wichtig.

Priv.-Doz. Dr. Iliana Tantcheva-Poór

Priv.-Doz. Dr. Iliana Tantcheva-Poór

Leitung

Terminvereinbarung

Die Terminvereinbarung erfolgt über die Anmeldung der Dermatologie.

Poliklinik Dermatologie, Diagnostik- und Therapiezentrum (DTZ), Ebene 3

Mittwochnachmittag und in dringenden Fällen nach Vereinbung

Telefon +49 221 478-86858
E-Mail info-dermatologie@uk-koeln.de

Online-Kontaktformular

Besonderer Anmeldebogen für Ehlers-Danlos-Patienten

Ziele und Aufgaben

  • Frühzeitige und zuverlässige Diagnosestellung in Zusammenarbeit mit entsprechenden Speziallaboratorien
  • Individuell angepasste und kompetente Beratung und Behandlung unserer Patienten und ihrer Familien durch die kontinuierliche ärztliche Betreuung und interdisziplinäre Konferenzen
  • Vernetzung von Grundlagenforschung und klinischer Forschung im Rahmen von gemeinsamen Projekten mit dem Institut für Biochemie II (DFG-Forschungsgruppe FOR2722), der AG Pädiatrische Dermatologie und anderen Genodermatosen-Zentren in Deutschland
  • Fortbildungen
Nach oben scrollen