10.05.2019
Medien-Tipp

PZ: Prof. von Stebut-Borschitz über Dermatosen

Dermatologin berichtet über unangenehme Reiseandenken

Prof. Dr. Esther von Stebut-Borschitz, Foto: Uniklinik Köln
Prof. Dr. Esther von Stebut-Borschitz, Foto: Uniklinik Köln

Neben häufigen Dermatosen wie Sonnenbrand oder Pilzinfektionen können Urlauber von einer Reise auch ausgefallenere parasitäre Erkrankungen mit nach Hause bringen. In der Pharmazeutischen Zeitung berichtet Univ.-Prof. Dr. Esther von Stebut-Borschitz, Direktorin der Dermatologie und Venerologie an der Uniklinik Köln, über auf Reisen erworbene Dermatosen sowie parasitäre Erkrankungen und wie sie behandelt werden können.

Zum Beitrag auf pharmazeutische-zeitung.de

Nach oben scrollen