Infektionsimmunologie

Forschungsbereich

  • Immunabwehrmechanismen der Haut gegen kutane Leishmaniasis
  • Erforschung von inflammatorischen, T Zell-vermittelten Hauterkrankungen des Menschen, insbesondere granulomatöser Erkrankungen, Psoriasis, Hidratenitis suppurativa und atopischer Dermatitis

Forschungsprojekte

Makrophagen infiziert mit Leishmania major, Quelle: Prof. Dr. Esther von Stebut-Borschitz
Makrophagen infiziert mit Leishmania major, Quelle: Prof. Dr. Esther von Stebut-Borschitz

Unser Labor konzentriert sich auf die Erforschung von Immunantworten der Haut gegen Infektionen. Wir nutzen dabei das murine Model der kutanen Leishmaniasis, induziert durch parasitäre  Infektionen mit dem Krankheitserreger Leishmania major.

Aktuelle Projekte untersuchen die Funktion distinkter Subtypen dendritischer  Zellen während einer Leishmanien-Infektion, die Interaktion von dendritischen Zellen mit T Zellen (erkannte Antigene, involvierte T Zell Untergruppen) sowie die Rolle von weiteren myeloiden Zellen in  immunoregulatorischen Prozessen (Mastzellen, Monozyten/Makrophagen). Überdies analysieren wir die Beteiligung von innaten lymphoiden Zellen (ILCs) sowie dem Inflammasom-abhängigen Zelltod an einer schützenden Immunantwort gegen Leishmaniasis.

Die Etablierung eines humanisierten Models ermöglicht uns, gewonnen Erkenntnisse aus der murinen kutanen Leishmaniasis auf die Erkrankung des Menschen zu übertragen. Eine Entschlüsselung der involvierten immunologischen Vorgänge während der Leishmaniasis erlaubt somit nicht nur ein Verständnis inflammatorischer Prozesse in humaner Haut, sondern wird ebenfalls helfen, eine Verbesserung von bestehenden Therapien sowie eine Entwicklung von neuen Impfstrategien voranzutreiben.

Ein Einblick in die immunologische Kontrolle entzündlicher Hauterkrankungen des Menschen,  u.a. ausgelöst durch eine pathologisch aktivierte T-Zellantwort, beschäftigt uns in diversen Projekten (z.B. atopische Dermatitis, Psoriasis vulgaris, Graft-versus-Host Reaktionen, Hidradenitits suppurativa).

Das Team

Ausgewählte Publikationen

von Stebut E, Reich K, Thaçi D, Koenig W, Pinter A, Körber A, Rassaf T, Waisman A, Mani V, Yates D, Frueh J, Sieder C, Melzer N, Mehta NN, Gori T. Impact of Secukinumab on Endothelial Dysfunction and Other Cardiovascular Disease Parameters in Psoriasis Patients over 52 Weeks. J Invest Dermatol. 2019 May;139(5):1054-1062.

von Stebut E, Tenzer S. Cutaneous leishmaniasis: Distinct functions of dendritic cells and macrophages in the interaction of the host immune system with Leishmania major. Int J Med Microbiol. 2018 Jan;308(1):206-214.

Tateng AN, Kirstein OD, Ngouateu OB, Krüger A, von Stebut E, Maurer M, Payne VK, Warburg A, Dondji B. First detection of Leishmania donovani in sand flies from Cameroon and its epidemiological implications. Trop Med Int Health. 2018 Sep;23(9):1014-1021.

Bohn T, Rapp S, Luther N, Klein M, Bruehl TJ, Kojima N, Aranda Lopez P, Hahlbrock J, Muth S, Endo S, Pektor S, Brand A, Renner K, Popp V, Gerlach K, Vogel D, Lueckel C, Arnold-Schild D, Pouyssegur J, Kreutz M, Huber M, Koenig J, Weigmann B, Probst HC, von Stebut E, Becker C, Schild H, Schmitt E, Bopp T. Tumor immunoevasion via acidosis-dependent induction of regulatory tumor-associated macrophages. Nat Immunol. 2018 Dec;19(12):1319-1329.

Griewank KG, Lorenz B, Fischer MR, Boon L, Lopez Kostka S, von Stebut E. Immune modulating effects of NKT cells in a physiologically low dose Leishmania major infection model after αGalCer analog PBS57 stimulation. PLoS Negl Trop Dis. 2014 Jun 26;8(6):e2917.

Croxford AL, Karbach S, Kurschus FC, Wörtge S, Nikolaev A, Yogev N, Klebow S, Schüler R, Reissig S, Piotrowski C, Brylla E, Bechmann I, Scheller J, Rose-John S, Wunderlich FT, Münzel T*, von Stebut E*, Waisman A*. IL-6 regulates neutrophil microabscess formation in IL-17A-driven psoriasiform lesions. J. Invest. Dermatol., 2014; 134: 728-35. *joint senior authors

Yogev N, Frommer F, Lukas D, Kautz-Neu K, Karram K, Ielo D, von Stebut E, Probst HC, van den Broek M, Riethmacher D, Birnberg T, Blank T, Reizis B, Korn T, Wiendl H, Jung S, Prinz M, Kurschus FC, Waisman A. Dendritic cells ameliorate autoimmunity in the CNS by controlling the homeostasis of PD-1 receptor(+) regulatory T cells. Immunity, 2012; 37: 264-75.

Kautz-Neu K, Noordegraaf M, Dinges S, Bennett CL, Clausen BE*, von Stebut E*: Langerhans cells are important negative regulators of the anti-Leishmania response. J. Exp. Med., 2011; 208: 885-91. * joint senior-authors

Woelbing F, Kostka SL, Moelle K, Belkaid Y, Sunderkoetter C, Verbeek S, Waisman A, Nigg AP, Knop J, Udey MC, von Stebut E. Uptake of Leishmania major by dendritic cells is mediated by Fcgamma receptors and facilitates acquisition of protective immunity. J Exp Med. 2006 Jan 23;203(1):177-88.

von Stebut E, Ehrchen JM, Belkaid Y, Lopez Kostka S, Mölle K, Knop J, Sunderkötter C, Udey MC: IL-1α promotes Th1-differentiation and inhibits disease progression in Leishmania major-susceptible BALB/c mice. J. Exp. Med., 2003; 198: 191-9. (Commentary: A. Iwasaki: The importance of CD11b+ dendritic cells in CD4+ T cell activation in vivo: with help from IL-1. J. Exp. Med., 2003; 198: 185-90.)

Publikationen Prof. Dr. Esther von Stebut (Pubmed)

Nach oben scrollen